Was tun, wenn der Arbeitgeber das Gehalt zu spät zahlt?

Berlin  Ein Arbeitnehmer ärgert sich über die schlechte Zahlungsmoral seiner Firma. Das rät ein Anwalt bei verspäteter Gehaltsüberweisung.

Kommt das Gehalt zu spät, können Mitarbeiter unter bestimmten Umständen dem Unternehmen ihre Arbeitsleistung verweigern.

Kommt das Gehalt zu spät, können Mitarbeiter unter bestimmten Umständen dem Unternehmen ihre Arbeitsleistung verweigern.

Foto: Arno Burgi / dpa

Jacob Schmitz ist Rechtsanwalt in der Berliner Kanzlei Prof. Dr. Streich & Partner. Er ist auf den Bereich Arbeitsrecht spezialisiert. Hier beantwortet der Anwalt Leserfragen.Bei der Lohnzahlung gibt es in unserem Betrieb immer wieder Schwierigkeiten. Statt zur Monatsmitte, wie vereinbart,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: