Statt Diesel: Züge fahren bald mit Akku und Brennstoffzelle

Hennigsdorf  Die Züge der Zukunft fahren mit Akku oder Brennstoffzelle statt mit Diesel. Die ersten Prototypen deutscher Hersteller rollen bereits.

Die Oberleitung nutzt der Bombardier-Batteriezug des Typs „Talent 3“ zum Laden der Akkus. Dann fährt der Triebwagen emissionsfrei bis zu 100 Kilometer weit.

Foto: Christoph Soeder / dpa

Die Oberleitung nutzt der Bombardier-Batteriezug des Typs „Talent 3“ zum Laden der Akkus. Dann fährt der Triebwagen emissionsfrei bis zu 100 Kilometer weit.

Ein leises Surren, viel mehr ist nicht zu hören, als der Zug anfährt. Statt wummernden Dieselmotoren treiben Elektromotoren den „Talent 3“ von Bombardier an, der Strom kommt aus sieben Tonnen schweren Akkus auf dem Dach. Auf dem Werksgelände des Herstellers in Hennigsdorf im Norden von Berlin...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.