Wie Radfahrer vor Türunfällen geschützt werden können

Essen.  Unachtsamkeit von Autofahrern kann Radfahrer das Leben kosten. Wir erklären, wie Experten den Schutz vor Türunfällen verbessern würden.

So passiert es in Deutschland jedes Jahr tausendfach: Eine unachtsam geöffnete Autotür wird zur Gefahr für einen Radfahrer.

So passiert es in Deutschland jedes Jahr tausendfach: Eine unachtsam geöffnete Autotür wird zur Gefahr für einen Radfahrer.

Foto: Thomas Trutschel/photothek.net / imago/photothek

Den in diesen Wochen besonders nervtötenden Berufsverkehr ertragen, die eiligsten Einkäufe erledigt, endlich einen Parkplatz gefunden, nichts wie raus aus dem Auto und – ein dumpfer Knall. Der fehlende Schulterblick wird der Radfahrerin zum Verhängnis, sie hat keine Chance mehr zu reagieren, knallt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: