Massive Sicherheitslücke bei Signal: Lauschangriff möglich

Berlin.  Der Messenger Signal weist eine massive Sicherheitslücke auf. Wie Nutzer verhindern können, dass Angreifer ihre Gespräche belauschen.

Signal kann gehackt werden, die Angreifer sind dann in der Lage, Gespräche zu belauschen.

Signal kann gehackt werden, die Angreifer sind dann in der Lage, Gespräche zu belauschen.

Foto: Andrea Warnecke / dpa-tmn

Es soll eine Alternative zu WhatsApp sein – aber auch der Messenger Signal ist nicht frei von Sicherheitslücken. Angreifer sind in der Lage, Gespräche der Nutzer zu belauschen – indem sie einen Anruf auslösen und gleichzeitig der App vorgaukeln, der Angerufene hätte diesen auch angenommen. Ab...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: