Bundesgerichtshof entlastet Verbraucher beim Strompreis

Berlin.  Der BGH reduziert mit einem Urteil die Stromkosten für Verbraucher: Energieversorger müssen eine Senkung der Netzentgelte hinnehmen.

Die Kosten für die Nutzung von Strom- und Wasserleitungen sollen laut BGH sinken.

Die Kosten für die Nutzung von Strom- und Wasserleitungen sollen laut BGH sinken.

Foto: Marius Schwarz / imago/Marius Schwarz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Dienstag im Sinne der Haushalte geurteilt: Die Kosten für die Nutzung der Strom- und Wasserleitungen sollen sinken – und damit auch die Verbrauchsrechnungen. Die Richter haben damit der Bundesnetzagentur Recht gegeben. Diese wollte in erster Linie die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: