Kunsthandel: Diese App erkennt gefälschte Kunstwerke

Berlin  Das Schweizer Unternehmen 4ARTechnologies will per Smartphone-Kamera den Kunstmarkt umkrempeln. Händler haben allerdings Vorbehalte.

Fälschung und Original: Jean-Honore Fragonards Bild „Junge Frau“ (links) und dessen Fälschung

Fälschung und Original: Jean-Honore Fragonards Bild „Junge Frau“ (links) und dessen Fälschung

Foto: Getty Images / Getty Images News/Getty Images

Der Kunsthandel hat kräftig zugelegt. Knapp 64 Milliarden US-Dollar sind laut einer Analyse der renommierten Kunstmesse Art Basel und der Schweizer UBS-Bank im vergangenen Jahr weltweit umgesetzt worden – ein Plus von zwölf Prozent im Vergleich zu 2016. Befeuert durch die anhaltend niedrigen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.