Adler Mannheim gewinnen nach Verlängerung gegen die DEG

Mannheims Joonas Lehtivuori traf in der Verlängerung zum Sieg.

Mannheims Joonas Lehtivuori traf in der Verlängerung zum Sieg.

Foto: dpa

Düsseldorf. Die Adler Mannheim haben sich in der Deutschen Eishockey Liga erneut zu einem knappen Sieg gezittert.

Einen Tag nach dem 3:2 im Penaltyschießen bei den Kölner Haien musste der Tabellenführer der Süd-Gruppe bei der Düsseldorfer EG in die Verlängerung und gewann erneut 3:2 (1:1, 0:0, 1:1, 1:0). Joonas Lehtivuori erlöste den Titelkandidaten der DEL mit dem entscheidenden Treffer in der Overtime (64. Minute) gegen die DEG, die um die Playoff-Teilnahme bangt.

Mannheims Verfolger EHC Red Bull München bewies seine gute Form auch gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Das 6:2 (1:1, 3:1, 2:0) auch dank zweier Treffer von Nationalstürmer Yasin Ehliz gegen den Tabellenzweiten der Nord-Gruppe war der achte Sieg in Serie.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-146741/2

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder