Sevilla vor dem BVB-Spiel in der Krise - 1:2 gegen Elche

Sevillas Lucas Ocampos sitzt auf dem Rasen.

Sevillas Lucas Ocampos sitzt auf dem Rasen.

Foto: dpa

Elche. Mit einer Serie von drei Niederlagen reist der FC Sevilla zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zu Borussia Dortmund.

Die Mannschaft von Trainer Julen Lopetegui verlor beim FC Elche 1:2 (0:0) und droht damit als Vierter den Anschluss zu den Top-Plätzen in der spanischen Fußball-Meisterschaft abreißen zu lassen. Der Europa-League-Sieger gastiert am Dienstag (21.00 Uhr) beim BVB, der das Hinspiel in Andalusien mit 3:2 gewonnen hatte.

Raul Guti (70.) und Carrillo (76.) schossen den Sieg für den Abstiegskandidaten heraus, der Ex-Gladbacher Luuk de Jong konnte nur noch verkürzen (90.). Erst am Mittwoch hatte Sevilla durch ein 0:3 beim FC Barcelona den Einzug ins Pokal-Finale verpasst.

Barcelona mit Marc-André ter Stegen im Tor rückte unterdessen durch ein 2:0 (1:0) bei CA Osasuna auf den zweiten Platz vor. Superstar Lionel Messi bereitete die beiden Tore von Jordi Alba (30.) und Ilaix Moriba (83.) vor.

© dpa-infocom, dpa:210306-99-717424/3

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder