Die Beste fehlt - DFB-Frauen müssen es ohne Marozsan richten

Valenciennes.  Schock für die deutschen Fußballfrauen vor dem Spiel gegen Spanien: Topspielerin Marozsan wird wegen eines gebrochenen Zehs länger ausfallen.

Das DFB-Team muss auf Dzsenifer Marozsan verzichten.

Das DFB-Team muss auf Dzsenifer Marozsan verzichten.

Foto: dpa

Martina Voss-Tecklenburg versuchte, ihr öffentliches  Bild der stets gutgelaunten Bundestrainerin aufrecht zu erhalten. Doch wirklich gelingen wollte ihr dies im nordfranzösischen Valenciennes einen Tag vor dem Spiel gegen Spanien am Mittwoch (18 Uhr/ZDF/DAZN) nicht. Denn nun musste die 51-Jährige...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: