Fußball-WM

Verteidiger Tomiyasu bereit für ersten Startelfeinsatz

Die Japaner Takehiro Tomiyasu möchte von Beginn spielen.

Die Japaner Takehiro Tomiyasu möchte von Beginn spielen.

Foto: Bernd Thissen/dpa

Abwehrspieler Takehiro Tomiyasu vom FC Arsenal ist nach einer Verletzung bereit für seinen ersten Startelfeinsatz bei der Fußball-WM in Katar.

„Ich bin glücklich, dass wir durch die Gruppenphase gekommen sind, aber unser Fokus liegt auf dem Einzug ins Viertelfinale. Deshalb brauchen wir noch einen Sieg“, sagte Tomiyasu im Trainingscamp der Japaner vor dem Achtelfinal-Duell mit dem WM-Zweiten Kroatien an diesem Montag (16.00 Uhr/ZDF und MagentaTV). Tomiyasu hat Oberschenkelprobleme hinter sich gelassen und könnte Ko Itakura in der Startelf ersetzen.

Borussia Mönchengladbachs Innenverteidiger Itakura muss nach zwei Gelben Karten in der Gruppenphase aussetzen. „Ich glaube, dass jeder im Team sein Bestes geben wird. Ich werde das Team unterstützen und von draußen anfeuern“, sagte Itakura. Gesetzt ist Kapitän Maya Yoshida, der bei Schalke im vergangenen Halbjahr durchwachsene Leistungen zeigte, bei Japan aber unumstrittener Führungsspieler ist.