dm ruft „alverde“-Bio-Pflegelotion für Babys zurück

Berlin.  Die Drogeriemarktkette dm warnt vor dem Gebrauch einer Baby-Pflegelotion. Das Naturkosmetikprodukt könne Entzündungen begünstigen.

dm ruft den Artikel „alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille“ zurück.

dm ruft den Artikel „alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille“ zurück.

Foto: dm-drogerie markt

Eltern, die kürzlich bei dm zu Pflegelotion für Babys gegriffen haben, sollten sich das Produkt noch einmal genau anschauen. Die Drogeriemarktkette ruft vorsorglich den Artikel „alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille“ zurück – und zwar unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in dem Naturkosmetik-Produkt vereinzelt Hefen enthalten seien, teilte dm am Freitagnachmittag mit. Das Risiko gesundheitlicher Folgen sei zwar sehr gering, bei empfindlichen Verbrauchern könne die Verwendung der Pflegelotion jedoch Entzündungen begünstigen.

dm-Rückruf: Preis für Baby-Lotion wird erstattet

„Da es sich hierbei um eine Pflegelotion für Babys handelt, hat sich dm-drogerie markt entschieden, das Produkt vorsorglich zurückzurufen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Kunden werden gebeten, das Produkt nicht zu verwenden und in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis werde erstattet – egal, ob der Artikel bereits angebrochen wurde oder nicht.

„Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten“, so dm.

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen

Rückrufe – mehr zum Thema:

Stellen Supermärkte, Drogerien oder Hersteller fest, dass ihre Produkte Risiken bergen, sollte umgehend ein Rückruf eingeleitet werden. Zuletzt betraf das auch die Firma Unilever, die ihre Knorr-Würzmischung für Sauerbraten zurückrufen musste.

Besonders häufig von Rückrufen betroffen sind Lebensmittel. So musste vor wenigen Tagen Mozzarella von Aldi Nord wegen Plastikteilen zurückgerufen werden. dm selbst leitete zuletzt Ende Oktober einen Rückruf ein: In dm-Babybrei waren Fremdkörper gefunden worden.

(cho)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder