Weltwirtschaftsforum: Warum Merkel in Davos Greta verteidigt

Berlin/Davos.  Kanzlerin Angela Merkel wirbt in Davos für den Klimaschutz und die Anliegen von Greta. Gegen US-Präsident Donald Trump stichelt sie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim Weltwirtschaftsforum in Davos über den Klimaschutz.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim Weltwirtschaftsforum in Davos über den Klimaschutz.

Foto: FABRICE COFFRINI / AFP

Sie wird immer mehr zur Botschafterin des Ausgleichs: Obwohl Angela Merkel in ihrer Rede beim Weltwirtschaftsforum in Davos weder direkt auf US-Präsident Donald Trump noch auf Klimaaktivistin Greta Thunberg eingeht, ist die deutsche Kanzlerin doch so etwas wie das Bindeglied zwischen den beiden....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: