Tengelmann-Chef spricht über Kündigungen und neue Verwaltung

Mülheim an der Ruhr.  Die Tengelmann-Verwaltung will ihre Zentrale schließen und rund 200 Mitarbeiter entlassen. So erklärt dies der Chef Christian Haub.

Tengelmann-Chef Christian Haub spricht im Interview über Kündigungen.

Tengelmann-Chef Christian Haub spricht im Interview über Kündigungen.

Foto: Lars Heidrich / Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Die Tengelmann-Gruppe löst ihre alte Zentrale mit rund 250 Beschäftigten auf und plant einen Neustart. Am Mittwoch wurde der entsprechende Sozialplan unterzeichnet. Warum es zu Kündigungen kommt und wo der Familien-Mischkonzern künftig sein Kerngeschäft sieht, erläutert Tengelmann-Chef Christian...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: