Gerichtsurteil: Das Kükenschreddern bleibt weiter erlaubt

Leipzig  45 Millionen männliche Küken werden in Deutschland nach dem Schlüpfen getötet. Nach einem Gerichtsurteil bleibt diese Praxis auch so.

Kükenschreddern: Millionen männliche Küken werden jährlich vergast, weil ihre Aufzucht unwirtschaftlich ist.

Kükenschreddern: Millionen männliche Küken werden jährlich vergast, weil ihre Aufzucht unwirtschaftlich ist.

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

Sie sind kaum geschlüpft, da müssen sie auch schon wieder sterben: Millionen männliche Küken werden in Deutschland jedes Jahr getötet, weil sie das Pech hatten, in Brütereien zu schlüpfen, wo es keine Verwendung für sie gibt. Und das wird auch so bleiben, zumindest vorerst. Das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: