Rassismus bei Länderspiel in Wolfsburg: Mildes Urteil

Braunschweig  Sie beleidigten Leroy Sané mit „Neger“ und „Bimbo“, eine Strafe gab es für zwei der drei Fußballfans nicht. Nur einer muss nun zahlen.

Die Fußball-Nationalspieler Leroy Sane (l.) und Ilkay Gündogan wurden von Zuschauern rassistisch beschimpft.

Die Fußball-Nationalspieler Leroy Sane (l.) und Ilkay Gündogan wurden von Zuschauern rassistisch beschimpft.

Foto: Christian Schroedtervia www.imago-images.de / imago images / Christian Schroedter

Der Vorfall hatte für Entsetzen gesorgt: Drei Männer hatten während eines Fußball-Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft am 20. März rassistische Beleidigungen in Richtung mehrerer Spieler skandiert. Dafür mussten sie sich vor Gericht verantworten – kamen aber weitgehend glimpflich...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: