Die Hängepartie geht weiter: Brexit bis Ende Oktober vertagt

Brüssel  In einer Nachtsitzung haben sich die EU-Regierungschefs auf eine erneute Brexit-Verschiebung geeinigt. Unklar, ob es die letzte ist.

Die britische Premierministerin Theresa May hat nochmal einen Aufschub für den Brexit bekommen.

Die britische Premierministerin Theresa May hat nochmal einen Aufschub für den Brexit bekommen.

Foto: EVA PLEVIER / Reuters

Das Brexit-Drama geht abermals in die Verlängerung: Großbritannien erhält einen Aufschub für den geplanten Austritt aus der EU bis längstens 31. Oktober. Das haben die EU-Regierungschefs in der Nacht zu Donnerstag bei einem Krisen-Gipfel in Brüssel beschlossen. Großbritannien soll es frei stehen,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: