Wie sich China in der europäischen Wirtschaft breitmacht

Berlin   China greift nach Unternehmen und strategisch wichtiger Infrastruktur in Europa. Politiker schlagen Alarm und warnen vor Naivität.

Die chinesische Flagge vor Hochhäusern. (Symbolbild)

Die chinesische Flagge vor Hochhäusern. (Symbolbild)

Foto: imago stock&people

Chinas Staatschef Xi Jinping wird derzeit in Europa der rote Teppich ausgerollt. Italien hatte sich am Wochenende als erstes EU-Gründungsmitglied dem milliardenschweren chinesischen Infrastruktur-Projekt „Neue Seidenstraße“ angeschlossen. Am Dienstag kommt es in Paris zu einem Treffen der Großen,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: