Supermärkte einigen sich – Das ist das neue Fleisch-Siegel

Bonn/Berlin  Viele Händler kennzeichnen bald einheitlich, wie Tiere vor ihrem Tod gehalten wurden. Das Siegel gilt für Rind, Schwein und Geflügel.

Die neue Haltungskennzeichnung „Premium“ (Stufe 4) der Initiative Tierwohl (ITW). Fleisch, das mit diesem Siegel verkauft wird, stammt von Tieren, die vor der Schlachtung Auslaufmöglichkeiten im Freien hatten.

Die neue Haltungskennzeichnung „Premium“ (Stufe 4) der Initiative Tierwohl (ITW). Fleisch, das mit diesem Siegel verkauft wird, stammt von Tieren, die vor der Schlachtung Auslaufmöglichkeiten im Freien hatten.

Foto: - / dpa

Tierschutz beim Einkaufen soll einfacher werden. Die großen deutschen Supermarktketten wollen vom 1. April an ein einheitliches Siegel auf Verkaufsverpackungen einführen, um Verbraucher über Haltungsbedingungen der Schlachttiere zu informieren. Das teilte die vom Lebensmittelhandel getragene...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: