Das bedeuten die Beschlüsse der Sondierer für die Bürger

Berlin  Kein höherer Spitzensteuersatz, keine Bürgerversicherung, aber die SPD setzt sich bei der Rente durch. Eckpunkte für den GroKo-Vertrag.

SPD-Vize Ralf Stegner, Hessens Regierungschef Volker Bouffier (CDU) und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bei den Sondierungen im Willy-Brandt-Haus (v.l.).

SPD-Vize Ralf Stegner, Hessens Regierungschef Volker Bouffier (CDU) und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bei den Sondierungen im Willy-Brandt-Haus (v.l.).

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Eigentlich sollten es nur acht Seiten werden, am Ende sind es nun 28 Seiten eng bedrucktes Papier geworden: In einer Detailtiefe, wie sie die Jamaika-Verhandler nie erreicht haben, listen Union und SPD auf, was in einem Vertrag für eine große Koalition stehen könnte. Von der psychosozialen Hilfe für traumatisierte Kinder bis zur Aufarbeitung der Kolonialgeschichte findet sich dort fast alles. Das Wichtigste: • RenteAktuell beträgt die...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (30)