Martin Schulz warnt vor „Demokratiefeinden“ in der AfD

Berlin  Martin Schulz hat die SPD-Fraktion im Bundestag offenbar überzeugt. Und der Kanzlerkandidat legte nach – mit einer Attacke auf die AfD.

Bester Stimmung: Martin Schulz (l.) und der Noch-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel (M.) zu Beginn der Sitzung am Mittwoch.++

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

Bester Stimmung: Martin Schulz (l.) und der Noch-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel (M.) zu Beginn der Sitzung am Mittwoch.++

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat nach Einschätzung von Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann bei seinem ersten Auftritt vor der SPD-Fraktion die Abgeordneten überzeugt. Er habe eine „Aufbruchstimmung“ gespürt, sagte Oppermann nach dem Treffen. Schulz habe „die volle...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.