Hendricks fordert Machtwort von Merkel in der Umweltpolitik

Berlin  Die Union blockiere ihren Klimaschutzplan, beklagt Umweltministerin Hendricks. Notfalls will sie auf das Ordnungsrecht zurückgreifen.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks beim Besuch in der Funke Zentralredaktion.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks beim Besuch in der Funke Zentralredaktion.

Foto: Reto Klar

Eigentlich sollte das Kabinett an diesem Mittwoch den deutschen Klimaschutzplan beschließen. Doch nun wird Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) mit leeren Händen zur UN-Klimakonferenz nach Marokko fahren. Schuld daran sei eine Blockade der Union, kritisiert sie im Interview. Wenn...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: