Vermisst

München: Zwillinge seit fast zwei Wochen verschwunden

| Lesedauer: 2 Minuten
Die beiden Schwestern aus München werden seit fast zwei Wochen vermisst.

Die beiden Schwestern aus München werden seit fast zwei Wochen vermisst.

Foto: Polizei München

Berlin.  Die Zwillinge Silvana und Nadezhda (15) sind seit fast zwei Wochen verschwunden. Die Polizei München ermittelt - bisher ohne Erfolg.

Seit Tagen bangen die Eltern Zhana, 34 und Vasil, 35, um ihre Teenager-Töchter. Die 15-jährigen Zwillinge Silvana und Nadezhda aus München sind seit dem 25. November als vermisst gemeldet. Die Polizei München hat die Ermittlungen aufgenommen. Bisher fehlt jede Spur von den beiden Mädchen.

Zwillingsschwestern: Seit fast zwei Wochen keine Spur

Zuletzt wurden die beiden Teenager am 24. November gegen 22 Uhr gesehen. Sie sollen wie gewöhnlich in ihr Zimmer zu Bett gegangen sein. Als die Eltern am nächsten Morgen aufwachten, stellten sie das Verschwinden ihrer Töchter fest.

Die eineiigen Zwillingsschwestern hatten keinen Hinweis hinterlassen. Ihre Eltern haben laut eigener Aussage keine Ahnung, wo ihre Töchter sein könnten. "Wir sind ratlos und verzweifelt", sagten sie der "Bild"-Zeitung. "Es gab doch keinen Streit, sie waren noch nie zuvor auch nur einmal über Nacht weg."

Gegen 12.30 Uhr am 25. November meldete die Mutter ihre Kinder bei der Polizei als vermisst. Seitdem verliefen alle Ermittlungen ohne Erfolg. "Ein Aufenthaltsort konnte bislang nicht geklärt werden", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei München. Die Familie postet täglich neue Such-Aufrufe mit Fotos der Zwillinge. Die Polizei bittet auf Twitter nach Hinweisen.

"Bitte, bitte kommt zurück", appellierten die Eltern in der "Bild"-Zeitung an ihre Töchter. "Wir vermissen euch so sehr. Und machen uns riesengroße Sorgen", heißt es dort. An die 2000 Suchplakate habe die Familie schon in München verbreitet, um ihre Zwillingstöchter wiederzufinden. "Viele Leute halten die Augen offen, aber der eine wichtige Hinweis war noch nicht darunter", so die Mutter.

Zwillinge verschwunden: So sehen die vermissten Schwestern aus

Die beiden 15-jährigen Mädchen sind 160 Zentimeter groß und etwa 55 kg schwer. Sie haben ein südeuropäisches Aussehen und tragen keine Brillen. Silvana hat rotblonde schulterlange Haare und soll eine Tätowierung "S 723" auf einem Fingerknöchel an der rechten Hand haben. Das Mädchen soll eine schwarze Daunenjacke und schwarze Sneaker der Marke "Nike" tragen.

Ihre Schwester Nadezhda hat lange schwarze Haare und soll ebenfalls eine schwarze Daunenjacke von "Nike" und schwarze Schuhe tragen. Die Mädchen sollen mit einer größeren grauen Tasche unterwegs sein. (fmg)

Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort der Mädchen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de