Weihnachten

Aldi verkauft Schoko-Weihnachtsmänner – im August

| Lesedauer: 2 Minuten
Diese Kürzel im Supermarkt machen den Einkauf günstiger

Diese Kürzel im Supermarkt machen den Einkauf günstiger

Wir stellen zwei geheime Codes vor, die den Einkauf im Supermarkt günstiger machen können.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Supermarktketten wie Aldi, Edeka und Lidl locken schon im Sommer mit weihnachtlichen Angeboten. Lesen Sie hier, was dahinter steckt.

Es ist August und in vielen Regionen Deutschlands herrschen sonnige Temperaturen von bis zu 30 Grad. Den meisten Menschen ist da eher nach Eis, Grillgut und kühlen Getränken zumute. Doch in den Supermarktfilialen halten stattdessen bereits Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner Einzug.

Twitter-User berichten amüsiert über ihre festlichen Funde und leisten sich einen kleinen Wettbewerb, wer von ihnen als erstes Weihnachtsartikel im Sortiment der Läden entdeckt. Schon am 6. August, exakt vier Monate vor dem Nikolaus-Tag, postete eine Twitter-Nutzerin das Foto eines Supermarktregals, gefüllt mit Lebkuchen und Spekulatius. Ihr Kommentar: „Rekord!“ Auch Schoko-Weihnachtsmänner wurden bereits gesichtet.

Aldi, Lidl, Rewe: Supermärkte feiern monatelang Weihnachten

Einige Lebensmittelgeschäfte und Discounter in Deutschland zelebrieren Weihnachten nun also offenbar fast vier Monate lang. Der Grund liegt auf der Hand: die Hersteller möchten selbstverständlich einen möglichst langen Zeitraum nutzen, um ordentlich Umsatz mit den weihnachtlichen Produkten zu erzielen. Zwar wundern sich viele Kundinnen und Kunden über den frühen Start, scheinen dann aber dennoch zuzugreifen und schon im Spätsommer Lebkuchen oder Spekulatius zu naschen. Lesen Sie auch: Aldi, Lidl und Co. – Diese drei Codes helfen beim Sparen

Edeka: So läuft der Verkauf der Weihnachtsartikel

Bei Edeka entscheiden die 3.500 selbstständigen Filialbetreiber laut Auskunft der Zentrale "eigenständig über die Sortimentsgestaltung ihrer Märkte und orientieren sich dabei vor allem an den Wünschen der Verbraucher vor Ort." Entsprechend der Kundennachfrage bieten manche Märkte erste Weihnachtsartikel also schon früher an als andere.

Aldi: Verkauf der Weinachtsartikel startet bald

Bei "Aldi Nord" soll es nach Unternehmensangaben in diesem Jahr offiziell ab dem 2. September die ersten Weihnachtsartikel geben. "Dieser Zeitpunkt wird unsererseits festgelegt und ist unabhängig von den dann herrschenden Temperaturen", teilt eine Sprecherin auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Schoko-Weihnachtsmänner und ihre Freunde nicht wortwörtlich dahinschmelzen.

(amw)

Dieser Text erschien zuerst auf morgenpost.de.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de