Urlaub

Flugzeug startet Richtung Kanaren – und kommt nie dort an

Kanaren: 5 Dinge, die man über die Inseln wissen muss

Kanaren: 5 Dinge, die man über die Inseln wissen muss

Beschreibung anzeigen

Berlin  Die Passagiere eines polnischen Fliegers wollten eigentlich nach Fuerteventura. Doch dann rückte der Kanaren-Urlaub in weite Ferne.

  • Direkt nach dem Start hat ein polnisches Flugzeug Probleme
  • Auch mehrere Stunden nach dem Start hat es sich kaum bewegt, kreist stundenlang am Himmel herum
  • Sein ursprüngliches Ziel, die Kanaren, erreicht das Flugzeug nicht mehr

Schock für die Passagiere an Bord des Flugs ENT72UM der polnischen Airline Enter Air von Danzig nach Fuerteventura auf den Kanaren. Wie das Portal "Flightadar24.com" berichtet, habe es am Montag (15. August) ein technisches Problem an der Chartermaschine gegeben.

Die Boeing 737 sei deshalb kurz nach dem Start am Montag gegen 16 Uhr (Ortszeit) mehrere Stunden über der Region von Danzig gekreist. Normalerweise beträgt die Flugdauer für die Strecke zwischen Danzig und den Kanaren etwa fünf Stunden.

Kanaren-Urlaub: Flugzeug landet in Warschau – statt auf Fuerteventura

Doch auch nachdem das Flugzeug etwa drei Stunden in der Luft kreiste, ging es für die Passagiere nicht in den Urlaub auf die Kanaren-Insel. Das Flugzeug landete im etwa 300 Kilometer entfernten Warschau, der Hauptstadt von Polen.

Warum es ein technisches Problem mit der Maschine gab, ist nicht bekannt. Auch wie viele Passagiere an Bord waren und ob sie ihren Flug nach Fuerteventura fortsetzen konnten, ist unklar. Eine Antwort auf eine Anfrage unserer Redaktion an Enter Air stand bis zum frühen Mittwochmittag noch aus.

Das sind die kanarischen Inseln
Das sind die kanarischen Inseln

Zuletzt hatte einer der schlimmsten Waldbrände auf den Kanaren für Schlagzeilen gesorgt. Auch Urlauber waren betroffen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de