Supermarkt

Rewe-App: Diese versteckten Funktionen müssen Sie kennen

| Lesedauer: 3 Minuten
Scan & Go: Einkaufen per Scan mit Smartphone

Scan & Go: Einkaufen per Scan mit Smartphone

Das Bezahlsystem "Scan & Go" soll das Einkaufserlebnis für Kunden vereinfachen und verkürzen. Was das System kann und welche Märkte in Deutschland dieses System nutzen oder bereits wieder abbauen, zeigt das Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Die App von Rewe bietet versteckte Funktionen, mit denen Kunden der Einkauf im Supermarkt leichter gemacht wird. Alle Tipps und Tricks.

Auch an Supermärkten und Discountern geht die Digitalisierung nicht spurlos vorbei. Aldi, Lidl, Rewe und Co. bieten ihre Ware längst auch in ihren Online-Shops an oder bieten Kundinnen und Kunden per App einen schnellen Blick auf Aktionen und Co.

Die App von Rewe hat neben Angeboten und Coupons noch einige versteckte Funktionen, die Nutzern Vorteile bieten können. Die Tipps und Tricks der Rewe-App im Überblick.

Rewe-App Tipp 1: Mit Scan&Go schneller bezahlen

Die Schlangen an den Kassen sind mal wieder lang und Sie haben es eilig? Die Rewe-App bietet mit Scan&Go einen Service, mit dem man Zeit sparen kann – und Zeit ist ja bekanntlich Geld. Die Bedienung ist unkompliziert.

  • Öffnen Sie ihre App und tippen Sie auf das "Scan&Go"-Symbol am unteren Rand der Anwendung.
  • Sie starten den Vorgang entweder, indem Sie einen QR-Code scannen oder sich automatisch per Bluetooth mit Ihrem Rewe-Markt verbinden.
  • Nun können Sie per Handy den Strichcode der Produkte scannen.
  • An der Kasse müssen Sie nur noch einen QR-Code über die Scan-Fläche halten und bezahlen.

Lesen Sie auch: Rewe gibt Kunden ein wichtiges Versprechen

Tipp 2: Kostenloses WLAN per Rewe-App aktivieren

Nicht immer ist die Abdeckung des Mobilfunknetzes in sehr großen Supermärkten oder Discountern ideal. Wer da mal eben die Zutaten für ein Rezept im Internet abrufen will, schaut nicht selten auf ein weißes Display. Auch für den Scan&Go-Vorgang ist Internet nötig.

Für diesen Fall bietet Rewe seinen Kundinnen und Kunden kostenloses WLAN an, das über die App aktiviert werden kann.

  • Der Button befindet sich unter dem "Scan&Go"-Symbol.
  • Mit dem "WLAN Auto-Login" wählt sich ihr Smartphone beim nächsten Rewe-Besuch automatisch ins WLAN ein.

Rewe-App Tipp 3: Rezepte finden und Zutaten hinzufügen

Man geht ziellos in den Supermarkt und weiß nicht, welches Gericht man sich zum Abendbrot zubereiten will. Doch wieder Nudeln mit Pesto? Wer Lust auf mehr Vielfalt hat, kann sich in der Rewe-App aus über 5500 Rezepten das nächste Mahl aussuchen.

In der Beschreibung des Rezeptes kann man die Zutaten einsehen, an die entsprechende Personenzahl anpassen und gleich dem virtuellen Einkaufszettel hinzufügen. Auch interessant: Das ist der Unterschied zwischen Supermarkt und Discounter

Tipp 4: Online Lebensmittel bestellen mit der Rewe-App

Der Supermarkt-Riese Rewe bietet neben dem stationären Handel einen Abhol- und Lieferdienst an. Neben dem Online-Shop kann man seine Bestellung auch per App vornehmen. Das Prinzip ist auf beiden Plattformen gleich. Hier lesen Sie, wie Sie per Rewe-Lieferservice Online einkaufen können.

Tipp 5: Payback und Treuepunkte sammeln

Mit der Rewe-App kann man auch Payback- und Treuepunkte sammeln. In der iOS-App finden Sie gleich auf der Startseite der App ein QR-Symbol, über das sie verwalten können, ob Sie Payback- und Treuepunkte sammeln. Beim Scannen werden Ihnen die Punkte dann gutgeschrieben. Lesen Sie auch: Payback-Punkte sammeln – So geht's auch beim Discounter

Rewe-App Tipp 5: Produktrückrufe auf einen Blick

Immer wieder kommt es vor, dass Produkte aus diversen Gründen zurückgerufen werden. Oft hängen die Rückrufe am Eingang oder den Kassen der Filialen, können dort aber schnell übersehen werden. In der Rewe-App werden aktuelle Produktrückrufe und -hinweise aufgelistet. So erhalten Sie einen schnellen Überblick.

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de