Royals

Betrugsgerücht: So lernte Prinzessin Victoria Daniel kennen

| Lesedauer: 2 Minuten
Fünf Fakten über das schwedische Königshaus

Fünf Fakten über das schwedische Königshaus

Das royale Oberhaupt von Schweden ist aktuell König Carl XVi. Gustav. Die schwedische Thronfolge hebt sich von der in anderen Ländern ab.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Victorias Ehe wird aktuell von Betrugsgerüchten überschattet. Dabei sprach sie einst in höchsten Tönen über ihr "Liebesgeheimnis".

Sie galten als das Traumpaar schlechthin: Kronprinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel sind seit rund 20 Jahren ein Paar und zehn Jahre verheiratet. Ein skandalfreies Jahrzehnt nach der Märchenhochzeit überschatten plötzlich Gerüchte um die Ehe die vermeintliche Bilderbuch-Beziehung.

Ein Rückblick zum Beginn der royalen Liebe: Wie lernten sich Schwedens Thronfolgerin und der bürgerliche Unternehmer eigentlich kennen?

Prinzessin Victoria: Mann Daniel war ihr Fitnesstrainer

Das Paar lernte sich 2001 kurz nach Victorias Rückkehr aus den USA kennen: Nachdem sich die Prinzessin während ihres Auslandsaufenthalts von ihrer Magersucht erholt hatte, wurde sie Mitglied in Daniel Westlings eigenem Fitnessstudio "Balance".

Der Unternehmer wurde der Personal-Trainer von Carl XVI. Gustafs Tochter. Es folgten unzählige Treffen, die sich zunächst nur auf gemeinsame Trainingsstunden beschränkten. Irgendwann gingen die beiden auch privat miteinander aus.

Etwa ein Jahr konnte das Paar seine Beziehung geheim halten. 2002 machte die schwedische Zeitung "Expressen" ihre Liebe allerdings öffentlich. Die Reaktion des Volkes auf die Partnerschaft zwischen der Thronfolgerin und einem Bürgerlichen war nicht gerade positiv. Doch Victoria und Daniel hielten an ihrer Beziehung fest.

Royale Liebe: Victoria und Daniel in der Öffentlichkeit

Seit ihrem Paar-Outing häuften sich die Auftritte. Dabei soll Westling von einer PR-Agentur zum Auftreten in der Öffentlichkeit beraten worden sein. Medienberichten zufolge folgten der königlichen Repräsentanz wegen zahlreiche Weiterbildungen. Außerdem perfektionierte Westling seine Englischkenntnisse. Kurz vor der Verlobung trat er zudem als Geschäftsführer seiner Unternehmen zurück und behielt lediglich Anteile.

Nach sieben Jahren Beziehung in der Öffentlichkeit gaben Victoria und Daniel 2009 ihre Verlobung bekannt. Das Jahr darauf folgte die Hochzeit. 2012 kam ihre Tochter Prinzessin Estelle, 2016 ihr Sohn Prinz Oscar zur Welt.

Betrugsvorwürfe: Victoria sprach noch über "Liebesgeheimnis"

Nach so vielen gemeinsamen Jahren und Erlebnissen wurde das Paar in Schweden regelrecht idealisiert. In dem Buch "Vårt bröllop" (deutsch: "Unsere Hochzeit") enthüllte Victoria schließlich ihr "Liebesgeheimnis": "Mit Daniel war es wahrscheinlich eine sehr starke Freundschaft, die gewachsen ist und die auch die Grundlage für unsere heutige Liebe ist", so die Prinzessin nach der Hochzeit.

Ihr Mann sei eine sehr fürsorgliche Person, mit ihm habe sie viel Spaß und an seiner Seite fühle sie sich sicher, so Schwedens Thronfolgerin in dem Buch. (day)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de