ESC

ESC 2022: Alle Infos zum Eurovision Song Contest in Turin

| Lesedauer: 8 Minuten
Best of Eurovision Song Contest: Was den ESC besonders macht

Best of Eurovision Song Contest: Was den ESC besonders macht

Was den Eurovision Song Contest (ESC) auszeichnet, ist seine Vielfalt: bei Stilrichtungen, Künstlern und Auftritten. Womit der Musikwettbewerb punktet und welche Deutschen abgesahnt haben, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Turin.  2022 findet der Eurovision Song Contest im italienischen Turin statt. Alle Infos zu Teilnehmern, Favoriten und Uhrzeit lesen Sie hier.

  • Am 14. Mai findet in Turin das Finale des Eurovision Song Contest 2022 statt
  • Wer sind die Teilnehmer? Welche Länder gelten als Favoriten? Und wann startet die Show?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick

Nachdem der Eurovision Song Contest 2020 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist, gab es im Jahr 2021 ein fulminantes Comeback der Show – und des Rocks. Der Sieg der italienischen Band Måneskin war ein Überraschungserfolg, doch der weltweit größte Gesangswettbewerb ist durchaus für seine verrückten und unerwarteten Momente bekannt.

Weil die Gewinner des letzten Jahres aus Italien kommen, wird der 66. Eurovision Song Contest auch dort ausgetragen. Wann der ESC stattfindet, wer die Teilnehmer sind und alle weiteren Infos im Überblick.

ESC 2022: Alle News

Eurovision Song Contest 2022 – Wann findet er statt?

Der Eurovision Song Contest 2022 findet im Mai statt. Das sind die Termine:

  • Erstes Halbfinale: 10. Mai 2022
  • Zweites Halbfinale: 12. Mai 2022
  • Finale: 14. Mai 2022

Wichtig ist für alle Zuschauer zudem die Uhrzeit: Die Sendungen beginnen jeweils um 21 Uhr.

Wo findet der ESC 2022 statt?

Der Eurovision Song Contest findet immer im Land des Gewinners oder der Gewinnerin des Vorjahres statt. 2021 gewann die italienische Band Måneskin – daher wird der ESC in diesem Jahr in Italien ausgetragen, genauer gesagt in Turin. Die norditalienische Stadt war bereits Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2006 und hat sich gegen 16 weitere Bewerber-Städte durchgesetzt. Italien richtet den Eurovision Song Contest zum dritten Mal aus. 1965 fand der weltweit größte Musikwettbewerb in Neapel und 1991 in Rom statt.

Eurovision Song Contest: Wer wird den ESC 2022 moderieren?

Der Eurovision Song Contest wird in diesem Jahr vom italienischen Moderator Alessandro Cattelan, dem Pop-Sänger Mika und der italienischen Sängerin Laura Pausini präsentiert. Lesen Sie auch: Das ist ESC-Moderator und Sänger Mika

ESC 2022: Wer tritt für Deutschland an?

Der deutsche Kandidat für den ESC 2022 ist Malik Harris. Der 24-jährige aus Landsberg am Lech gewann den deutschen ESC-Vorentscheid "Germany 12 Points" mit dem Song "Rockstars". Den zweiten Platz belegten Maël & Jonas mit "I Swear to God", gefolgt von Nico Suave & Team Liebe mit "Hallo Welt".

ESC-Teilnehmer: Wer sind die anderen Teilnehmer beim ESC?

Insgesamt haben sich 41 Länder für den ESC beworben, die Höchstgrenze liegt bei 44. Es gibt auch Länder, die ihre Teilnahme bei dem Wettbewerb frühzeitig abgesagt haben. Dazu gehören etwa Belarus, Luxemburg, Ungarn oder die Slowakei. Die Gründe dafür sind vielfältig – von politischen Krisen bis hin zu Finanzierungsproblemen. Da Russland wegen des Überfalls auf die Ukraine vom Wettbewerb ausgeschlossen wurde, treten 40 Acts an.