Todesfall

Emilio Ballacks Tod: Simone Ballack über "schwerste Stunden"

Simone Mecky-Ballack und ihr Sohn Emilio Ballack.

Simone Mecky-Ballack und ihr Sohn Emilio Ballack.

Foto: Instagram / simoneballack

Berlin.  Am 5. August starb Emilio Ballack bei einem Quad-Unfall. Seine Mutter, Simone Mecky-Ballack, offenbart, wie sie die Zeit verkraftete.

  • Der Tod von Emilio Ballack schockte nicht nur die Fußballwelt
  • Mutter Simone Ballack äußerte sich nun auf Instagram zum Tod ihres Sohnes
  • Und nutzte die Gelegenheit, um sich bei einer Freundin zu bedanken

Emilio Ballack ist am 5. August mit einem Quad verunglückt. Der Sohn des ehemaligen Fußballnationalspielers Michael Ballack starb in Portugal an seinen schweren Verletzungen.

Fast drei Monate nach dem tödlichen Unfall erinnert sich Emilios Mutter, Simone Mecky-Ballack, an die schweren Stunden nach dem Todesfall zurück.

Emilio Ballack: Mutter Simone mit rührendem Instagram-Post

In einem neuen Post auf Instagram schildert die 45-Jährige, wie sie den Schock überhaupt verkraftet hat: mit der Unterstützung ihrer engen Freundin Noura Elmassaoudi. "Du warst in den schwersten Stunden meines Lebens an meiner Seite. Du hast nicht gezögert und bist mit Mann und Kindern zu uns nach Portugal gereist. Ihr habt uns jeden Tag Essen gebracht und euch gekümmert. Mich einfach nur in den Arm genommen und wir haben zusammen geweint", drückt die Ex-Frau des Sportlers in vielen Zeilen ihre Dankbarkeit aus.

Elmassaoudi habe sich zudem um Angelegenheiten gekümmert, zu denen sie selbst nicht imstande gewesen wäre.

"Emilio hatte immer die tollsten Freunde, das hat er von seiner Mutter geerbt", schließt Mecky-Ballack den emotionalen Post ab. Emilio Ballack starb im Alter von 18 Jahren. Am 19. September wäre er 19 Jahre alt geworden. Kurz vor seinem Tod hatte er den Abschluss an der Munich International School in Berg am Starnberger See gemacht. (day)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder