Corona-Pandemie

Drosten-Podcast: Diese Überraschung gibt es zur 100. Folge

| Lesedauer: 2 Minuten
Christian Drostens Podcast "Coronavirus-Update" kehrt zurück

Christian Drostens Podcast "Coronavirus-Update" kehrt zurück

Nach einer Sommerpause ist der wöchentliche Podcast "Coronavirus-Update" wieder da. Diesmal mit Unterstützung der Virologin un internistin Sandra Ciesek.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Sandra Ciesek und Christian Drosten wollen Bilanz ziehen: Das „Coronavirus-Update“ des NDR erscheint am Dienstag zum hundertsten Mal.

Dass das Coronavirus die Welt schon ziemlich lange in Atem hält, lässt sich an vielen Dingen ablesen. Wohl unter anderem daran, wie selbstverständlich viele Fachbegriffe wie Inzidenz, Immunität und Viruslast verwenden. Wie lange die Pandemie schon andauert, kann man aber auch daran festmachen, dass an diesem Dienstag die 100. Folge des „Coronavirus-Update“ des NDR erscheint.

Die erste Folge des Podcasts mit dem Berliner Virologen und Corona-Experten Christian Drosten erschien am 26. Februar 2020. Seither stieg die Sendung zu einem der meistgehörten Audioformate in Deutschland auf. Nun sprechen die NDR-Wissenschaftsredakteurinnen Korinna Hennig und Beke Schulmann also zum hundertsten Mal mit Drosten – und Sandra Ciesek, der Leiterin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, die sich seit September 2020 mit ihrem Fachkollegen abwechselt.

Drosten und Ciesek wollen auch über Zukunft des Podcasts sprechen

In der neuen Folge sprechen Drosten und Ciesek gemeinsam mit Hennig über neue wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Coronavirus. Nach Angaben des Senders werden sie sich Fragen wie „Wie steht es um die Immunität von Genesenen?“ und „An welchem Punkt der Pandemie stehen wir?“ widmen und auf die korrigierten Impfzahlen eingehen. Außerdem nehmen die beiden Virologen Stellung zu dem neuen Covid-Medikament Molnupiravir.

Der NDR selbst ließ mitteilen, dass es auch um die Zukunft des Podcasts selbst gehen solle: „Was wird sich künftig ändern?“

Lesen Sie auch: Christian Drosten: Aussage aus NDR-Podcast sorgt für Wirbel

Podcast mit Drosten: Über 117 Millionen Abrufe

Seit dem Start des „Coronavirus-Update“ hat das Team des NDR 99 reguläre und mehrere Sonderfolgen veröffentlicht. Laut Angaben des Rundfunksenders wurden die Ausgaben bisher insgesamt rund 117 Millionen Mal abgerufen, der Podcast wird inzwischen in 60 Ländern gehört. Das Podcast-Team wurde mehrfach mit begehrten Medienpreisen ausgezeichnet.

Am Anfang erschien der Podcast an jedem Wochentag, dann nur noch an zwei Tagen, später nur noch einmal pro Woche. Mittlerweile erscheint jede zweite Woche eine Folge, meist im Umfang von eineinhalb bis zwei Stunden. Der Podcast erscheint jeden Dienstag gegen 17.00 Uhr.

(bml)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder