Corona: Wirbel um Schoko-Weihnachtsmann mit Maske

Berlin/Bad Königshofen.  In der Corona-Pandemie muss sich auch der Schoko-Weihnachtsmann schützen. Der süße Gag einer bayerischen Konditorei sorgt für Kritik.

So trage ich den Mundschutz richtig

Masken sind wegen des Coronavirus überall. Aber wie trage ich die Gesichtsmaske? Wir zeigen im Video, wie Atemschutz geht und wie nicht.

Beschreibung anzeigen

Die Geschenke sind in diesem Jahr sicher. Denn der Weihnachtsmann ist bestens gegen das Coronavirus geschützt. Er trägt jetzt nämlich Maske – zumindest der, den die Konditorei Café Heintz im nordbayerischen Bad Königshofen im Grabfeld hergestellt hat.

Doch dass sein süßer Gag aus Ruby-Schokolade solche Reaktionen auslöst, damit hat Inhaber und Konditormeister Herbert Häcker nicht gerechnet. Am Donnerstagnachmittag waren Fotos der Weihnachtsmänner mit Mund-Nasen-Schutz auf Facebook über 2000 Mal kommentiert worden.

Coronavirus – Die wichtigsten News im Überblick

Corona – Mehr Infos zum Thema

Corona-Leugner vermutlich unter den Kritikern der Schoko-Maske

„Ich wollte keinem auf die Füße treten. Das war einfach nur als Gag gedacht“, so Inhaber Häcker. In dem sozialen Netzwerk reihten sich Reaktionen wie „abartig“, „Wir hoffen, dass ihr bankrott macht“ und „Schämt euch“. Die Konditorei nimmt an, dass es sich um Corona-Leugner und Menschen, die den Heiligen Nikolaus verunglimpft sehen, handelt. Lesen Sie auch: Süße Sünde: Warum Schokolade wirklich so gut schmeckt.

Corona-Pandemie: Auch Osterhasen mit Mundschutz

Mittlerweile häufen sich auf Facebook aber auch positive Kommentare unter den Bildern,und es gebe eine Menge an Bestellungen. So schreibt ein Nutzer: „Eine Konditorei, die mit der Zeit geht – sehr sympathisch! Liebe geht durch den Magen – also gönnt euch einen dieser Nikoläuse!“ Mehr zum Thema: Deutsche freuen sich trotz Corona-Sorgen auf Weihnachten.

Schon zu Ostern stellte die Konditorei Osterhasen mit Mundschutz vor. Darüber hatte sich übrigens keiner beschwert. (jtb/dpa)

Corona – Mehr zum Thema

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)