Wohnmobile

Camping: Wohnwagen-Boom hält an – Das erwartet Käufer 2020

Düsseldorf.  Wegen der Corona-Pandemie finden Wohnmobil reißenden Absatz. Auf der Messe Caravan-Salon werden die aktuellen Trends präsentiert.

So klappt der Camping-Urlaub

Den Urlaub genießen trotz Coronavirus? Vielleicht ist Camping ja Ihr Ding. Was man beim Zelten, bei der Vorbereitung und fürs Lagerfeuer beachten sollte, zeigen wir im Video.

Beschreibung anzeigen

Alljährlich treffen sich in Düsseldorf die Größen der Wohnmobilbranche zur Messe Caravan Salon. Dieses Jahr beginnt die Präsentation der neuesten Wohnmobiltrends am 4. September.

Wobei die Unternehmen zwischen dem Reisemobil, also dem selbst fahrenden Fahrzeug und dem Wohnmobil als Anhänger, dem Caravan unterscheiden. Die Freizeitfahrzeuge erleben einen nie dagewesen Boom.

Camping: Tchibo steigt mit Wohnwagenboot in Markt ein

„Die Caravaningbranche erlebte trotz der Corona-Pandemie das beste erste Halbjahr ihrer Geschichte“, teilt der Caravaning Industrie Verband (CIVD) mit. Zur Jahreshälfte seien bereits so viele Freizeitfahrzeuge neu zugelassen worden, wie im gesamten Vorjahr. Daran hat auch die Corona-Pandemie ihren Anteil.

„Caravaning ist in diesen Zeiten eine der sichersten Urlaubsformen, da man mit einem Freizeitfahrzeug individuell und nur mit Personen des eigenen Haushaltes verreist und durch eigene Schlaf-, Wohn-, Koch- und Sanitärmöglichkeiten weitestgehend autark ist“, wirbt der CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso.

Kein Wunder, dass jetzt auch Tchibo mit einem besonderen Modell in den Markt einsteigt. Zusammen mit einem Kooperationspartner verkauft das Unternehmen ein Wohnwagenboot.

Caravan Salon: Hersteller halten sich noch bedeckt

Welche Neuheiten genau auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf präsentiert werden, ist gut einen Monat vor Messestart noch nicht abzusehen. Schließlich sind Messen auch immer eine Gelegenheit Innovationen erstmals auf der großen Bühne zu präsentieren.

„Viele Hersteller lassen sich noch nicht in die Karten schauen, was sie in Düsseldorf zeigen werden“, teilt die Presseabteilung der Messe mit. Ein Auge sollte man aber unter anderem auf den Luxusreisemobil-Hersteller Vario Mobil haben.

Wohnmobil mit eingebauter Garage für den Porsche

Das Unternehmen mit Sitz in Bohmte im Kreis Osnabrück präsentiert auf dem Caravan Salon unter anderem sein Alkoven Modell. Es wird laut Unternehmensangaben jeweils individuell von Hand gefertigt, auf Fahrgestellen die für 7,5 bis 26 Tonnen ausgelegt sind. Da braucht es dann einen Lkw-Führerschein.

In seiner größten Ausführung kommt das Reisemobil mit drei ausfahrbaren Wänden und einer eingebauten XXL-Garage daher. Vario Mobil gibt anhand von Modellen Beispiele, welche Autogrößen dort hineinpassen: Porsche 911, BMW Z4 oder Mercedes A-Klasse.

Camping: Wohnwagen der kompakteren Sorte sind besonders beliebt

Auch wenn der Komfortbedarf der Kunden steige, seien bei den Reisemobilen besonders die Kompakten Modelle beliebt, sagt ein Sprecher der Messe. Diese seien auch wegen der günstigeren Einstiegspreise vor allem bei jüngeren Zielgruppen und Wohnwagen-Neulingen beliebt. „Auf kleinerem Raum sind clevere und platzsparende Staumöglichkeiten und Ausbaukonzepte besonders wichtig“, teilt der Sprecher mit.

Zu der kompakteren Sorte gehören auch die Wohnwagen der Marke T@b, die zur Knaus Tabbert-Gruppe gehört. Ebenfalls ein Unternehmen, von dem laut Messe dieses Jahr Neuheiten zu erwarten sind. T@b wird auf der Messe Zwei-Personen-Wohnwagen präsentieren, die auch durch ihr Design bei jüngeren Caravanfreunden punkten könnten.

Schriller Auftritt: Superheld präsentiert Wohnwagen

Zumindest der Messeauftritt der Marke gestaltete sich in der Vergangenheit sehr jugendlich, wenn der Unternehmenseigene Superheld T@bman den Wohnwagen präsentierte. Der knallgrün Kostümierte sprang dann auch mal in Pose vom Wohnwagendach. Mit der Farbwahl könnte T@b damit zumindest einen Treffer gelandet haben. Helle Farbwelten liegen bei Wohnwagen 2020 laut Presseabteilung des Caravan-Salon im Trend.

Mehr zum Thema

(jas)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder