Wie der Massentourismus Städte und Strände kollabieren lässt

Berlin  Tourismusforscher Wolfgang Strasdas über das Phänomen des Massentourismus: Städte kollabieren – und Erholung ist nicht mehr möglich.

Der Strand von Magaluf in der Bucht von Palma auf Mallorca. Die Balearen-Insel hat mittlerweile auf den „Overtourism“ reagiert und die Preise erhöht.

Der Strand von Magaluf in der Bucht von Palma auf Mallorca. Die Balearen-Insel hat mittlerweile auf den „Overtourism“ reagiert und die Preise erhöht.

Foto: imago stock&people / imago/Westend61

An diesem Sommertag ging nichts mehr in Luzern: Es war ein Touristenaufmarsch, wie ihn die Schweiz noch nie gesehen hatte: Im Minutentakt stoppten die Busse der XXL-Reisegruppe. 12.000 Chinesen liefen durch die Gassen, verteilten sich in Bistros und stürmten die Ausflugsdampfer. Die Gäste waren...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: