Radfahrer zeigt Polizei Chrystal Meth statt Personalausweis

Rudolstadt  Die Polizei hält einen Radfahrer an. Sie bittet um seinen Ausweis. Doch statt der Papiere präsentiert der Mann aus Versehen Drogen.

Chrystal Meth statt Personalausweis – einem Radfahrer ist bei einer Polizeikontrolle ein Fehler unterlaufen.

Chrystal Meth statt Personalausweis – einem Radfahrer ist bei einer Polizeikontrolle ein Fehler unterlaufen.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Dumm gelaufen: Ein Radfahrer im thüringischen Rudolstadt wollte der Polizei beweisen, dass er seinen Personalausweis nicht dabei hat. Am Ende bekam er eine Anzeige. Die Polizei hatte den 25-Jährigen in der Nacht angehalten und im Rahmen einer Verkehrskontrolle um seine Papiere gebeten. Der junge...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.