Dänin hat wohl 13,4 Millionen Euro aus Staatskasse entwendet

Kopenhagen  Die Polizei sucht eine Frau, die den dänischen Staat bestohlen hat. Das Geld war für Bedürftige bestimmt, sie kaufte davon wohl Pferde.

Die dänische Polizei fahndet nach einer Millionenbetrügerin. (Symbolfoto)

Die dänische Polizei fahndet nach einer Millionenbetrügerin. (Symbolfoto)

Foto: © Scanpix Denmark / Reuters / Reuters

Sie soll insgesamt mehr als 13,4 Millionen Euro (über 100 Millionen dänische Kronen) aus der Staatskasse entwendet haben, um unter anderem die Reitkarriere ihrer Tochter zu finanzieren: Nun sucht die dänische Polizei nach einer 64-jährigen Verdächtigen. Sie soll Medienberichte zufolge selbst für...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.