Filmstar Toni Collette: „Ich fürchte mich nicht gern“

Berlin  Toni Collette, die im gefeierten „Hereditary“ zu sehen ist, mag keine Gruselfilme. Sier erklärt, warum sie sie trotzdem darin spielt.

Foto: Rich Polk / Getty Images for IMDb

Es ist bald 25 Jahre her, dass Toni Collette über Nacht bekannt wurde. Damals spielte die Australierin die Titelrolle im Überraschungserfolg „Muriels Hochzeit“ und verzauberte das Publikum auf der ganzen Welt. Wenig später gelang ihr mit „The Sixth Sense“ der Sprung nach Hollywood. Seither zählt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: