ZDF-Fernsehgarten wegen Regen-Chaos geräumt

Mainz.  Der ZDF-Fernsehgarten ist am Sonntag buchstäblich ins Wasser gefallen. Die Sendung musste aufgrund eines Unwetters unterbrochen werden.

Der ZDF Fernsehgarten musste aufgrund eines Unwetters unterbrochen werden.

Der ZDF Fernsehgarten musste aufgrund eines Unwetters unterbrochen werden.

Foto: Screenshot ZDF / ZDF

Im ZDF-Fernsehgarten stand am Sonntag alles unter dem Motto „Ballermann“. Es sollte eine ausgelassene Party mit zahlreichen Mallorca-Stars werden. Doch die Open-Air-Übertragung musste wegen eines Unwetters unterbrochen werden.

Moderatorin Andrea Kiewel und die Mallorca-Stars Mickie Krause und Mia Julia flüchteten gemeinsam unter großen Regenschirmen ins Trockene. Auch die Zuschauer mussten die TV-Location verlassen.

ZDF Fernsehgarten ins Studio verlegt

Der erste Regen setzte bereits etwa 20 Minuten nach Beginn der Show ein. Gegen 13 Uhr regnete es für eine Open-Air-Übertragung jedoch zu stark. Komplett vorbei war die Show dadurch jedoch nicht. Die Show ging in einem kleinen Studio weiter, so dass zumindest das Publikum vor den heimischen Fernsehern noch etwas vom Fernsehgarten hat.

Im improvisierten Studio mussten die Ballermann-Stars wie Jürgen Milski, Jürgen Drews oder Tim Toupet ordentlich zusammenrücken, setzten ihr Programm im ZDF Fernsehgarten jedoch unbeirrt fort.

Das ZDF meldete sich kurze Zeit später auf Twitter zu der „Riesengaudi mit den Top-Schlagerstars Deutschlands“ zu Wort:

Bei den TV-Zuschauern kam die kurzfristig umorganisierte Sendung gut an. Sie lobten auf Twitter die Show aus dem Gartenhäuschen:

Nur Jürgen Drews sorgte für Verwunderung:

(jei)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder