„Menschen hautnah“ manipuliert – WDR trennt sich von Autorin

Köln/Berlin  Angaben in einigen Folgen der WDR-Dokureihe „Menschen hautnah“ haben sich als falsch herausgestellt. Der Sender zieht Konsequenzen.

Reality- und Soap-Darsteller Sascha Mahlberg hier mit Frau Tanja in der WDR-Doku „Ehe aus Vernunft“.

Reality- und Soap-Darsteller Sascha Mahlberg hier mit Frau Tanja in der WDR-Doku „Ehe aus Vernunft“.

Foto: WDR

Der WDR zieht Konsequenzen aus Fehlern in mehreren TV-Dokumentationen – und trennt sich von der Autorin der Beiträge. Das verkündete der Kölner Sender am Freitag in einer Mitteilung.Vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass in drei TV-Dokumentationen der Reihe „Menschen hautnah“, die im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: