ARD-Film „Aenne Burda“ – Plötzlich geht die Ehefrau arbeiten

Die ARD zeigt den Zweiteiler „Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau“. Ein gelungenes Porträt einer außergewöhnlichen Unternehmerin.

Unter den Augen von Edith Schmidt (Luise Wolfram, l.) macht Aenne (Katharina Wackernagel, r.) ihrer Konkurrentin Evelyn Holler (Cornelia Gröschel, M.) unmissverständlich klar, dass der Verlag jetzt ihr gehört.

Unter den Augen von Edith Schmidt (Luise Wolfram, l.) macht Aenne (Katharina Wackernagel, r.) ihrer Konkurrentin Evelyn Holler (Cornelia Gröschel, M.) unmissverständlich klar, dass der Verlag jetzt ihr gehört.

Foto: SWR/Hardy Brackmann

Es gibt sie noch, die Schnittmuster. Nur verkauft Burda statt monatlich 1,5 Millionen wie 1968 heute 93.000 Stück, und die Zeitschrift dazu heißt inzwischen nicht mehr „Burda Moden“, sondern „Burda Style“. Sich die eigene Kleidung zu nähen, ist längst kein ökonomisches Muss und vor allem keine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.