Wer ist das „Kot-Phantom“ von Osterode?

Osterode.  Eine unbekannte Person hinterlässt seit Monaten ihre Exkremente vor der Haustür von Anwohnern in der Osteroder Baumhofstraße. Die Polizei ermittelt.

Wer ist der Fäkal-Bandit, der seit Wochen in der Osteroder Baumhofstraße sein Unwesen treibt?

Wer ist der Fäkal-Bandit, der seit Wochen in der Osteroder Baumhofstraße sein Unwesen treibt?

Foto: Montage: Layda / PIXABAY

Exkremente dekoriert mit einem Blatt Toilettenpapier: sein Geschäft verrichtet eine bislang unbekannte Person seit etwa sechs Monaten nicht zuhause, sondern vor der Haustür von Anwohnern in der Baumhofstraße in Osterode. Mit dem „Kot-Phantom“ beschäftigt sich nun auch offiziell die Polizei. Eine Anwohnerin der Straße hatte die unschönen Vorkommnisse den Beamten gemeldet.

Das Vorgehen der unbekannten Person scheint dabei willkürlich, aber eben auf die Baumhofstraße fixiert: Nach Angaben der Anwohnerin geschieht die Tat etwas einmal in der Woche. Im Zeitraum zwischen 22 Uhr abends und 5 Uhr morgens hinterlässt das „Phantom“ seine Exkremente vor einer Haustür. „Da der Verrichtungsort jedesmal wechselt, ist niemand vor der Person sicher“, heißt es in der Mitteilung der Osteroder Polizei.

Hinweise zu der Tat nimmt die Osteroder Polizei unter 055225080 entgegen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder