Leclerc gewinnt Heim-Pole für Ferrari im kuriosen Qualifying

Monza  Mercedes-Pilot Lewis Hamilton startet beim Formel-1-Rennen am Sonntag von Platz zwei, Ferrari-Star Sebastian Vettel nur von Rang vier.

Daumen hoch: Ferrari-Fahrer Charles Leclerc nach dem Qualifying in Monza.

Daumen hoch: Ferrari-Fahrer Charles Leclerc nach dem Qualifying in Monza.

Foto: Getty Images

Charles Leclerc kletterte auf seinen Ferrari und genoss den Jubel der glückseligen Tifosi, für Sebastian Vettel war bei der Feier der ersehnten Pole Position beim Heimspiel in Monza dagegen kein Platz: Shootingstar Leclerc hat im chaotischen Qualifying zum Großen Preis von Italien (15.10 Uhr/RTL...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: