Handball-WM: Deutsche Mannschaft holt Verstärkung

Berlin  Kai Häfner ist in Berlin eingetroffen, wird aber vorerst nicht nachnominiert. Deutsche könnten Vorrunde als Gruppenzweiter beenden.

Handball-Nationalspieler Kai Häfner

Handball-Nationalspieler Kai Häfner

Foto: dpa

Zumindest eines steht fest: Steffen Weinhold, 32-jähriger Rückraumspieler der deutschen Nationalmannschaft, wird heute im letzten Vorrundenspiel der Handball-WM gegen Serbien (18 Uhr/ARD) in Berlin nicht dabei sein. Im Spiel gegen Frankreich (25:25) hatte er sich am Dienstag eine Zerrung im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: