Schweizer Behörde erhebt Anklage gegen Ex-DFB-Funktionäre

Bern  Die Schweizer Bundesanwaltschaft wirft Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt argliste Täuschung vor. Es geht um die WM 2006.

Das Präsidium des WM-Organisationskomitees 2006: Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger, Franz Beckenbauer und  Wolfgang Niersbach (vl.n.r.)

Das Präsidium des WM-Organisationskomitees 2006: Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger, Franz Beckenbauer und Wolfgang Niersbach (vl.n.r.)

Foto: dpa

Die Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) hat am Dienstag Anklage gegen die Macher des WM-Sommermärchens 2006 erhoben. Die BA wirft den ehemaligen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger, dem früheren DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt sowie dem früheren FIFA-Generalsekretär Urs Linsi...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: