Auf Grindels Ende soll ein Neuanfang beim DFB folgen

Essen  Reinhard Grindel ist nicht mehr Präsident des DFB. Das Profilager drängt auf Reformen. Am 27. September wird ein Nachfolger gewählt.

Nicht mehr DFB-Präsident: Reinhard Grindel.

Nicht mehr DFB-Präsident: Reinhard Grindel.

Foto: dpa

Sein letzter Auftritt war einer mit Symbolcharakter: Reinhard Grindel kam und verschwand auch durch die Hintertür, als am Montagabend in Dortmund im Fußballmuseum die Hall of Fame des deutschen Fußballs eingeweiht wurde. Tags drauf beugte er sich dem Druck, der wegen umstrittener Einnahmen und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: