Wir werden Russland in den WM-Wochen besser kennenlernen

Essen.  Die WM gibt Politikern, Funktionären und Journalisten die Gelegenheit, in Russland etwas genauer hinzusehen. Ein Kommentar.

Am Mikrofon beim Fifa-Kongress in Moskau: Russlands Präsident Wladimir Putin.

Am Mikrofon beim Fifa-Kongress in Moskau: Russlands Präsident Wladimir Putin.

Foto: Getty Images

Als ihn kürzlich der österreichische Fernsehjournalist Armin Wolf mit Fragen grillte, fiel es wieder auf: Wenn Wladimir Putin lacht, wirkt er richtig sympathisch. Vielleicht lacht Putin deshalb so selten.Die Ernsthaftigkeit des russischen Präsidenten ist wohl Ausdruck von Solidarität mit der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: