Bundestrainer Löw lassen Boatengs Zukunftspläne noch kalt

Watutinki.  Bayern-Star Jerome Boateng steht plötzlich zum Verkauf. Daraus könnte ein Störfaktor für den DFB bei der WM in Russland werden.

Fokussiert in Russland: Joachim Löw (l.) und Jerome Boateng.

Fokussiert in Russland: Joachim Löw (l.) und Jerome Boateng.

Foto: Getty Images

Joachim Löw hat manchmal eine wirklich nette Art an sich. Desinteresse an einer bestimmten Sache kann zum Beispiel vermutlich niemand auf der Welt so wunderbar zum Ausdruck bringen, wie der Bundestrainer. „Das hab ich nicht gelesen“, sagte er am Mittwochnachmittag auf dem Gelände des deutschen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: