SPD und Union verlieren in neuer Umfrage weiter an Boden

Berlin  Die SPD befindet sich auch nach den Koalitionsverhandlungen in Umfragen im freien Fall. Auch die Union verliert in der Wählergunst.

Die SPD kann ihren Abwärtstrend in Umfragen nicht stoppen.

Foto: Jens Wolf / dpa

Die SPD kann ihren Abwärtstrend in Umfragen nicht stoppen. Foto: Jens Wolf / dpa

Auch der Verzicht von Noch-Parteichef Martin Schulz auf das Amt des Außenministers hilft der SPD nicht aus dem Umfrage-Tief heraus. Im aktuellen Insa-Meinungstrend für die „Bild“-Zeitung fällt die Partei sogar um einen halben Punkt und liegt nur noch bei 16,5 Prozent. Damit liegt die SPD der Umfrage nach nur noch 1,5 Prozentpunkte vor der AfD, die mit 15 Prozent drittstärkste Partei ist. Auch CDU/CSU verlieren einen Punkt und liegen...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (72)