Erster Sieg für GroKo-Gegner: SPD Sachsen-Anhalt dagegen

Wernigerode  Gegenwind für SPD-Chef Martin Schulz: Die SPD Sachsen-Anhalt ist gegen Verhandlungen mit der Union. Und Hessen will nachbessern.

Der Landesvorsitzende der SPD Sachsen-Anhalt, Burkhard Lischka, in Wernigerode.

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / dpa

Der Landesvorsitzende der SPD Sachsen-Anhalt, Burkhard Lischka, in Wernigerode.

Die SPD-Basis in Sachsen-Anhalt stellt sich gegen eine Neuauflage der großen Koalition in Berlin. Auf dem Landesparteitag am Samstag in Wernigerode beschlossen die Delegierten mit einer Stimme Mehrheit einen Antrag der Jusos, der ein Bündnis mit der Union ablehnt. „Verlässliches Regieren ist mit...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.