Merkel macht Druck: Regierung soll vor Rosenmontag stehen

Berlin  Wie geht es nun weiter mit der GroKo-Planung? Die Bundeskanzlerin drückt aufs Tempo. Doch alles hängt an der SPD. Ein Überblick.

Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

Einen ersten großen Schritt in Richtung große Koalition haben Union und SPD gemacht. Es ist aber lange noch nicht klar, ob die Regierungsbildung klappt. Auf dem Weg sind noch einige Hürden zu bewältigen. Kanzlerin Angela Merkel drückt aufs Tempo für Koalitionsverhandlungen. Nach ihrem Dafürhalten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.