TÜV-Spätsünder müssen ab jetzt blechen

Berlin  Die Hauptuntersuchung für Autos wird nach 60 Jahren modernisiert – und für Pkw-Halter teurer, die viel zu spät dran sind. Was sich ansonsten ändert, lesen Sie hier.

Seit 60 Jahren ist der regelmäßige Check durch unabhängige Sachverständige Pflicht in Deutschland.

Foto: David Ebener/dpa

Seit 60 Jahren ist der regelmäßige Check durch unabhängige Sachverständige Pflicht in Deutschland. Foto: David Ebener/dpa

Die kleinen, kreisrunden Aufkleber sind begehrt bei Millionen Autobesitzern: Wenn eine neue Plakette in blau, gelb, grün, braun, rosa oder orange auf das Nummernschild kommt, heißt das wieder zwei Jahre freie Fahrt in einem technisch sicheren Fahrzeug. Seit 60 Jahren ist der regelmäßige Check durch...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.