Ryanair will am Donnerstag Normalbetrieb wieder aufnehmen

Frankfurt/Main  Der Streik bei Ryanair ist nach 24 Stunden beendet, der Normalbetrieb soll wieder laufen. Neue Gespräche sind zunächst nicht vereinbart.

150 Maschinen waren am Boden geblieben. Die meisten Flugausfälle gab es an den größten Standorten Frankfurt und Berlin. REUTERS/Wolfgang Rattay

150 Maschinen waren am Boden geblieben. Die meisten Flugausfälle gab es an den größten Standorten Frankfurt und Berlin. REUTERS/Wolfgang Rattay

Foto: WOLFGANG RATTAY / REUTERS

Der Billigflieger Ryanair kehrt nach seinem 24-stündigen Streik vom Mittwoch wieder zum Normalbetrieb zurück. Die Gewerkschaften hatten das Ende der Arbeitsniederlegung für 2.59 Uhr angekündigt – also weit vor den ersten geplanten Starts. Es soll an diesem Donnerstag 400 Flugbewegungen von und nach...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.